DANAKIL [F] feat. Natty Jean [Senegal]


Reggae Sensation aus Paris - Kingston - Bamako!

Spätestens mit ihrem Album „Microclimat“ hatten sich die Pariser DANAKIL 2007 erfolgreich auf die Landkarte des Reggaes gesetzt. Heute, drei Alben und zahlreiche Tourneen später, hat die Band nicht mehr nur in ihrem Heimatland Kultcharakter.

DANAKIL steht für eine wundervolle Symbiose aus Reggae-Wurzeln gepaart mit modernen Klängen. Ihr aktuelles Album „Echos Du Temps“ enthält Featurings mit renommierten Künstlern. So verleiht die Band ihrer Version von „Je ne regrette rien“ mit U-Roy, einer der schönsten und ältesten Stimmen Jamaikas, Unsterblichkeit.

Neben zwei Einladungen auf dem Summerjam Festival 2009 und 2010 und einem WDR Rockpalast-Mitschnitt hat sich DANAKIL auch in Deutschland/Belgien/Schweiz eine erste Fangemeinde geschaffen.

Ihr Charisma und ihre gebündelte und kommunikative Energie werden schnell zu einem Markenzeichen, das mehr und mehr Fans zu ihren Konzerten lockt.

Natty Jean is a vocalist from Senegal (Dakar) in West Africa. He began makin’ music a little more then ten years ago and moved to Mali (Bamako) and has recorded his first album with a reference of reggae called MANJUL (humble ark music), a production house which is in Mali.

He’s an artist who sings in different styles such as reggae, hip hop and acoustic. His first album is titled santa yalla. He sings about themes like love, peace, justice and is a singer who is very committed and pays very close attention to what happens in his country.

Natty represents a new generation of Africans who believe in it. He hopes that his music will be heard across the world crying out for more love, less hate and equality between people.

Comment

Français